Fliesen

Fliesen bestehen aus Ton, Kaolin, Quarz und Feldspat. Dazu kommen mineralische Zusätze, die die Farben und
andere Eigenschaften beeinflussen. Diese Materialien werden zerkleinert, gemahlen, trocken oder nass
geformt und bei Temperaturen zwischen 1000 und 1300 Grad gebrannt.

Es gibt glasierte und unglasierte keramische Fliesen, die hauptsächlich aus Steingut oder Steinzeug hergestellt
werden.

 
Wandfliesen

Steingutfliesen sind glasierte keramische Fliesen. Sie sind mit durchsichtiger oder undurchsichtiger Glasur
bedeckt, die in der Regel in einem zweiten Brennvorgang aufgeschmolzen wird. Die glasierte Oberfläche kann
glänzend, halbmatt oder matt, eben, profiliert, wellig oder dekoriert gestalte sein. Sie eignen sich nur
für den Innenraum, da sie nicht frostsicher sind.

 
 
 
Farbauswahl

Ob ein Raum warm oder frisch, still oder munter, gemütlich oder kalt wirkt, hängt zum großen Teil von den
Farben ab.
Experimente haben bewiesen, dass helle, kalte Farben eine Weiträumigkeit bewirken und Räume optisch bis zu
10 Prozent vergrößern. Mit Violett bis Grüngelb können Sie also Raum gewinnen. Warme Farben von Orangegelb bis Rotviolett verkleinern den Raum dagegen. Sie gehören deshalb nur in große Bäder.